Über uns

Der Harvard Club Rhein-Main ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein von ehemaligen Studenten aller Harvard Universität Fakultäten, die heute als Unternehmer, Entscheidungsträger, Manager, Rechtsanwälte, Mediziner und Wissenschaftler bei führenden Firmen und Instituten im Rhein-Main Gebiet tätig sind. 

Wir sehen uns als aktives Netzwerk, um einen Beitrag zur Versachlichung aktuell kontrovers diskutierter Themen der Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur zu leisten. Wir wollen qualifizierten und engagierten Menschen helfen, den Kontakt zur Harvard Universität aufrecht zu erhalten und fördern Stipendien gemeinsam mit anderen deutschsprachigen Harvard Clubs.

Ein Hauptaugenmerk sind unsere hochwertigen Veranstaltungen. Ausgesuchte Redner erhalten die Gelegenheit zum Dialog und zur Darstellung Ihres Standpunktes vor maßgeblichen Meinungs- und Entscheidungsträgern des Rhein-Main Gebietes. 

In den vergangenen Jahren haben wir beispielsweise US-Botschafter John B. Emerson, US-Generalkonsul James W. Herman, die Harvard Professoren Benjamin Friedman und Robert Eccles,  den Journalist Dieter Voss mit Führung durch das hr Funkhaus am Dornbusch, sowie zwei Topjournalistinnen des deutschen Fernsehens Frau Karin Müller-Hohenstein und Frau Bettina Schausten als Redner bei uns begrüßen dürfen. Ferner unternehmen wir auch eine Reihe kultureller Veranstaltungen mit unseren Familien und Freunden im Rhein-Main Gebiet.